In wenigen Tagen ist es wieder so weit und der Förderverein der Feuerwehr Weilrod-Gemünden veranstaltet das traditionelle Osterfeuer:

 

2600 Freiwillige Feuerwehren verrichten ihren aktiven Dienst in Hessen. Eine davon, die Feuerwehr Weilrod-Gemünden, wurde im Juni zur Feuerwehr des Monats gekürt.

Die Auszeichnung wurde uns durch den Hessischen Minister des Inneren und für Sport, Peter Beuth, am 30.06.2016 persönlich verliehen.

Die vorbildliche Abeit mit Kindern und Jugendlichen und der für Hessen deutlich überdurchschnittliche Frauenanteil von 37% in der Einsatzabteilung waren der Hautpgrund für die Preisverleihung.

Staatsminister Beuth stellte in seiner Ansprache vor den Mitgliedern der Wehr, Landrat Ulrich Krebs, Bürgermeister Axel Bangert, dem Kreisbrandinspektor Carsten Lauer und der lokalen Politik auch den Zusammenhalt der Kameraden in den Vordergrund.

Eine besondere Ehre, die uns noch sehr lange sehr positiv begleiten wird!

Pressespiegel:   Usinger Anzeiger  |  Taunus Zeitung  |  HMDI

 

 

 
 
 

Unser Förderverein lädt zum traditionellen Bachfest ein!

Am Samstag, den 20.02.2016, war es um 05:40 Uhr soweit. Noch sichtlich müde trafen sich sowohl die Mitglieder als auch die Betreuer der Jugendfeuerwehr Weilrod – Gemünden am Gerätehaus um von dort gemeinsam zum Sammelpunkt für die teilnehmenden Jugendfeuerwehren der Gesamtgemeinde Weilrod zu fahren.

Von dort aus fuhren wir mit den Jugendfeuerwehren aus Weilrod – Emmershausen, Hasselbach und Riedelbach in mehreren Mannschaftstransportfahrzeugen nach Willingen. Auf dem Parkplatz angekommen wurde die Ski- und Rodelausrüstung verteilt, die Karten für die Gondel gekauft und los ging es.

Jugendliche aus Gemünden und Hasselbach machten sich mit Holzschlitten auf den Rodelhang um den schnellsten Rodler zu ermitteln. Nach einigen Abfahrten fuhren wir mit der Gondel zur Bergstation um dort bei einer kleinen Winterwanderung eine gebührende Schneeballschlacht zwischen Jugendlichen und Betreuern zu veranstalten.

Ausgepowert und hungrig wurden danach einige Pommes und Bratwürste gegessen bevor wir uns auf die Talabfahrt (leider mit Gondel, denn Schlittenfahren ist hier nicht erlaubt) begaben.

Wieder unten angekommen wärmten wir uns zunächst auf, um für die noch ausstehenden sportlichen Anstrengungen gerüstet zu sein. Anschließend ging es zur erneuten Rodelfahrt zu dem gegenüberliegenden, etwas längeren Hang.

Nach Rückgabe der Schlitten und übrigen Ausrüstung machte sich der Jugendfeuerwehr-Konvoi gegen 15:00 Uhr auf den Heimweg, auf welchem noch ein Stopp bei einem beliebten Fast Food Restaurant eingelegt wurde, bevor dann letztlich alle wieder gesund aber auch sichtlich müde zu Hause angekommen sind. :-)

Die Betreuer betrieben abschließend noch etwas Fahrzeugpflege, um das MTF wieder einsatzbereit an seinem Platz abzustellen und resümierten, dass es ein gelungener und schöner Ausflug mit den Jugendlichen war.

Als kommende Aktivität steht die Jahresanfangsübung der Gemeindejugendfeuerwehr am 19.03.2016 in Hasselbach an.

Da wir die Silvesternacht glücklicherweise ohne Einsatz verbringen konnten ist es nun an der Zeit Euch/Ihnen allen ein gesundes, frohes und erfolgreiches 2016 zu wünschen und uns bei all unseren Unterstützern zu bedanken!

Wir blicken zufrieden zurück auf das Erreichte und gespannt nach vorne, auf die Aufgaben, die uns neben dem "Tagesgeschäft", in 2016 erwarten.

In diesem Jahr steht, unter anderem, die Ersatzbeschaffung unseres, über 25 Jahre alten, Löschfahrzeugs an.
Dies wird sicher eine besondere Anstrengung, um für Gemünden und ganz Weilrod eine angemessene Lösung zu finden.

Wir setzen hierbei auch auf die Unterstützung der Bürger, der Politik und der Führung der Feuerwehr Weilrod, um ein der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Weilrod-Gemünden angepasstes Einsatzfahrzeug zu realisieren, welches wie bisher in der ganzen Gemeinde zum Einsatz gebracht wird um Gefahren für uns alle abzuwehren und uns aus lebensbedrohlichen Lagen zu befreien.

Und bitte bedenkt bei allen Diskussionen um die Feuerwehr immer:
Wir alle kümmern uns jederzeit, freiwillig, ehrenamtlich und ohne Bezahlung um Deine/Ihre Sicherheit! Wir tun das gerne und erwarten wenig, jedoch zumindest eine angemessene, angepasste Ausstattung, um unsere Aufgaben erfüllen zu können.

In diesem Sinne - Deine/Ihre Freiwillige Feuerwehr Weilrod-Gemünden

Weitere News im Archiv

Finden Sie ältere Neuigkeiten rund um die Feuerwehr Gemünden:

News 2016 | Archiv 2015Archiv 2014Archiv 2013

Free business joomla templates